Doppel-Podium für kfzteile24 APR Motorsport auf dem Sachsenring

Doppel-Podium für kfzteile24 APR Motorsport auf dem Sachsenring

JGS Developer | 3. May. 2016
  • Daniel Dobitsch/Edward Sandström mit Mega-Aufholjagd zum Podestplatz
  • Podium für Florian Stoll/Laurens Vanthoor im spannendsten Rennen des Jahres
  • Erfolgreichstes Audi-Team im ADAC GT Masters auf dem Sachsenring

kfzteile24 APR Motorsport knüpfte auf dem Sachsenring nahtlos an die bisherigen Erfolge an. Beim zweiten Lauf der ADAC GT Masters Saison 2016 erzielten beide Audi R8 LMS des Teams Podestplätze. Im Samstagsrennen fuhren Daniel Dobitsch und Edward Sandström auf Platz drei. Am Sonntag feierten ihre Teamkollegen Florian Stoll/Laurens Vanthoor den zweiten Podestplatz in dieser Saison. Keinem anderen der 16 Teams im ADAC GT Masters gelang es, an beiden Tagen auf dem Sachsenring Podiumsplätze zu sammeln. In der Teamwertung verbesserte sich kfzteile24 APR Motorsport auf die dritte Position.

Die Highlights des Wochenendes

Aufholjagd bis aufs Podest: Daniel Dobitsch und Edward Sandström sicherten sich ihren ersten Podestplatz in der Saison 2016 auf spektakuläre Art und Weise. Im Verlauf des Samstagsrennens machte das Duo im Audi R8 LMS 15 Plätze gut. Vom 18. Startplatz führte eine taktische Meisterleistung beim Fahrerwechsel die beiden Piloten bis auf den dritten Platz nach vorne. Ihre Teamkollegen Florian Stoll und Laurens Vanthoor beendeten das Rennen auf Platz 17.

Podium nach Thriller: Im spannendsten Rennen der Saison ernteten Florian Stoll und Laurens Vanthoor den verdienten Lohn für ihre harte Arbeit. Das Fahrerduo mit der Startnummer 24 erkämpfte sich den dritten Platz. In der spektakulären Schlussphase behaupteten Stoll/Vanthoor ihre Position nach Zweikämpfen bis zum Fallen der Zielflagge. Auf dem Weg zum Erfolg erzielte Vanthoor zudem die schnellste Rennrunde. Dobitsch/Sandström verbesserten sich vom elften auf den sechsten Rang – damit insgesamt 20 Platzgewinne am Wochenende für das Duo.

Bestes Audi-Team: kfzteile24 APR Motorsport gelang es als einzigem aller Teams, in beiden Rennen auf das Podium zu fahren. Das erfolgreiche Wochenende machte sich auch in der Gesamtwertung bemerkbar. Die Mannschaft von Teamchef Ralph Stoll verbesserte sich auf den dritten Gesamtrang. Auf dem Sachsenring war die vom Berliner Onlineunternehmen kfzteile24 unterstützte Truppe das erfolgreichste aller Audi-Teams im Starterfeld.  

Das sagt kfzteile24 APR Motorsport Teamchef Ralph Stoll: „Am Samstag hatten wir nach dem Qualifying nicht die beste Ausgangslage. Im Rennen haben wir mit dem Podestplatz das Maximum herausgeholt. Die Safety-Car-Phase spielte uns dabei sicherlich in die Karten. Im Qualifying am Sonntag mit Platz drei haben wir gezeigt, wozu wir in der Lage sind. Es folgte ein tolles Rennen, bei dem das Team auf der Strecke und am Kommandostand alles richtig gemacht hat. Mit zwei Podestplätzen am Wochenende können wir sehr zufrieden sein. Es war eine kleine Materialschlacht, aber bei solchen Resultaten nehmen wir das gern in Kauf!“

***