Saisonstart vor traumhafter Fan-Kulisse: kfzteile24 MS RACING Team punktet in Oschersleben

Saisonstart vor traumhafter Fan-Kulisse: kfzteile24 MS RACING Team punktet in Oschersleben

ifsadmin | 27. Apr. 2015
  • Erstes Rennwochenende des ADAC GT Masters in Oschersleben
  • Punkte zum Auftakt für das kfzteile24 MS RACING Team
  • Mehr als 20.000 Zuschauer am Wochenende an der Strecke
  • Neuer kfzteile24 MS RACING Fanshop begeistert Fans im Fahrerlager 

Das kfzteile24 MS RACING Team begeisterte die Fans in der Magdeburger Börde: Zum Saisonstart des ADAC GT Masters in Oschersleben pilgerten mehr als 20.000 Zuschauer am Wochenende an die Strecke. Dort erlebten die Fans die erste Top-10-Platzierung des Teams, das in diesem Jahr mit zwei Audi R8 LMS ultra an den Start geht. Im zweiten Rennen am Sonntag überquerte das Duo Daniel Dobitsch/Edward Sandström die Ziellinie als Neunter. „Wir hatten eine gute Pace”, sagte Sandström nach seinem Debütwochenende für das kfzteile24 MS RACING Team.„Oschersleben war nicht die einfachste Strecke für uns. Wir konnten aber ein paar Positionen gutmachen, weil wir während der Safety-Car-Phase sehr clever taktiert haben. Am Ende haben wir Punkte mitgenommen – und die haben wir uns auch verdient!“

Im ersten Rennen am Samstag war der Audi R8 LMS ultra mit der Startnummer 100 nach einer Kollision vorzeitig ausgefallen. Doch der Auftakt hat Mut gemacht. „Das war mein erstes Rennen mit Daniel. Er ist talentiert und schnell, also wird es kein Problem sein, gemeinsam noch bessere Resultate einzufahren, wenn wir ein paar kleine Dinge verbessern und hart zusammenarbeiten“, lobte Sandström seinen Teamkollegen.

Dobitsch sagte: „Das Wochenende war für mich sehr speziell, weil ich beim Test leider nicht dabei war. Da musste ich mich erst wieder einfinden, mit der Unterstützung des Teams war das aber kein Problem. Von erfahrenen Jungs wie Edward kann ich mir viele Kleinigkeiten abschauen, die am Ende die entscheidenden Zehntel ausmachen. Für heute bin ich zufrieden, wir haben Punkte gemacht. So soll es weitergehen.“

Stoll/Basseng knapp an Punkten vorbei

Den zweiten Audi R8 des kfzteile24 MS RACING Team teilten sich erstmals Florian Stoll und Neuzugang Marc Basseng. Zum Auftakt fuhr das Gespann mit der Startnummer 24 im Samstagsrennen auf den zwölften Platz. Am Sonntag verbesserte sich das Duo auf Rang elf im zweiten Lauf und verpasste damit nur knapp die Punkteränge. „Wir haben wertvolle Erkenntnisse gesammelt. Zum Beispiel wie die Reifen funktionieren und wie wir das Auto speziell für das Qualifying abstimmen müssen. Und nach so einem Wochenende sind wir alle natürlich auch noch enger zusammengewachsen“, sagte Audi-Spezialist Basseng.

Technische Probleme beim Audi R8 LMS ultra von Stoll/Basseng während des Trainings am Freitag wirkten sich auf den weiteren Verlauf des Wochenendes aus. „Dadurch haben wir leider die Session verpasst, was definitiv ein großer Nachteil war. Die Quittung haben wir im Qualifying bekommen mit Platz 16 und Platz 13. Von dort aus war es sehr schwierig, weit nach vorn zu fahren”, erklärte Basseng. Stoll zum zweiten Rennen: „Wir hatten einen recht guten Rennspeed in der ersten Hälfte. Da kam ich gut nach vorne. Als ich frei fahren konnte, waren die Rundenzeiten gut. Aber in Oschersleben ist es sehr, sehr schwierig zu überholen.“

Kfzteile24 Fanshop – neues Highlight im Fahrerlager

Nicht nur auf, sondern auch abseits der Rennstrecke bekamen die Fans in Oschersleben viel geboten: Erstmals präsentierte der Berliner Onlinegigant im Bereich Kfz-Ersatz- und Zubehörteile kfzteile24 gemeinsam mit dem kfzteile24 MS RACING Team seinen neuen Fanshop mitten im Fahrerlager. Der gut besuchte Fanshop bot den zahlreichen Besuchern alles, was das Fan-Herz höher schlagen lässt: Von T-Shirts über Sonnenbrillen bis hin zu Windjacken war das Angebot gewohnt vielfältig. Ein weiteres Highlight war der direkt vor dem Fanshop geparkte Audi R8 LMS ultra des Teams.

„Ich freue mich sehr, dass wir auf Anhieb in die Punkteränge fahren konnten. Im gesamtem Team herrscht eine tolle Stimmung, das war hier in Oschersleben während des gesamten Wochenendes zu spüren“, sagte kfzteile24 Geschäftsführer Matthias Kieper. „Super auch, dass unser neuer Fanshop so gut bei den zahlreichen Besuchern ankam. Und unser dritter Audi R8 LMS ultra mitten im Fahrerlager war wohl das meistfotografierte Auto am Wochenende. Den R8 haben wir extra für die Fans ausgestellt, damit sie dem Motorsport noch näher kommen können. Alles in allem haben wir die besten Voraussetzungen, um in dieser Saison weiter erfolgreich zu sein.“

Kommentar hinzufügen